Rezepte mit Albaöl HC

    Ananas-Muffins

    Artikel-Nr.: R1

    Beschreibung

    Zutaten:
    3 Eier
    100 g Zucker
    1 Pck. Vanille-Zucker
    200 g Weizenmehl
    3 gestr. TL Backpulver
    125 g Marzipan-Rohmasse
    fein gehackt
    125 ml Albaöl® HC
    Für den Belag:
    12 Baby-Ananasscheiben
    Kokosraspel zum Bestreuen

    Zubereitung:
    Eier und Zucker mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe schlagen.
    Die Marzipan-Rohmasse sowie das mit Backpulver vermischte Mehl untermischen. Albaöl® HC dazugeben.

    Die Förmchen 3/4 voll mit Teig füllen. Die abgetropften Ananas-
    scheiben (evtl. halbiert) auf die Teighäufchen legen, mit Kokosraspel bestreuen. Backtemperatur: Bei ca. 170 °C etwa 35 Minuten backen.

    Flaschengeist Tipp:
    Statt der Ananas können Sie auch Mandarinen verwenden.





      Cappuccino Torte für 12 Stück

      Artikel-Nr.: R2

      Beschreibung

      Zutaten:
      180 g Weizenmehl
      2 TL Backpulver
      125 g Zucker
      2 Eier
      100 ml Milch
      70 ml Albaöl HC

      für die Creme:
      500 g Mascarpone
      300 g Schlagsahne
      3 Blatt weiße Gelatine
      4 Eigelbe
      170 g Zucker
      3 EL Amaretto
      4 EL löslicher Kaffee
      100 ml Wasser

      Außerdem:
      ½ EL Puderzucker
      ½ EL Kakaopulver
      Paniermehl und Albaöl HC
      für die Kuchenform

      Zubereitung:
      1. Eine Springform (24 cm Ø) mit Albaöl HC einölen und mit Paniermehl ausstreuen. Den Backofen auf 170 °C vorheizen.

      2. Für den Teig den Zucker und die Eier mit dem Schneebesen
      des Handrührgerätes cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterheben. Nach und nach die Milch unterrühren, dann das Albaöl HC. Alles in die Springform füllen und bei 150 °C
      auf der untersten Schiene ca. 35 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen, stürzen und zweimal waagerecht durchschneiden.

      3. Für die Creme den Zucker und die Eigelbe mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Den Mascarpone unterrühren. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.

      4. Die Gelatine 5 Minuten in Wasser einweichen. 100 ml Wasser
      in einen Topf geben, die Gelatine und das Kaffeepulver zufügen und alles bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sich Kaffeepulver und Gelatine vollständig aufgelöst haben. Den Topf vom Herd nehmen und den Amaretto einrühren.

      5. Den untersten Tortenboden wieder in die (gesäuberte) Springform legen, gleichmäßig mit etwas Kaffeemischung beträufeln und mit 1/3 der Creme bestreichen. Den 2. und 3. Boden genauso verarbeiten.

      6. Puderzucker und Kakaopulver vermischen und über die Torte sieben. Vor dem Verzehr etwa eine Stunde ins Gefrierfach stellen. Cappuccino dazu servieren.

      Zubereitungszeit ca. 1 Stunde (ohne Kühl- und Backzeiten)




        Cappuccinolikör Muffins

        Artikel-Nr.: R3

        Beschreibung

        Zutaten:
        280 g Mehl,
        2 TL Backpulver,
        ½ TL Natron,
        2 EL Kakaopulver,
        60 g Raspelschokolade,
        1 Ei,
        100 g Zucker,
        80 ml Albaöl HC,
        100 ml Cappuccino-Likör,
        200 ml Buttermilch,
        150 g Vollmilch- Kuvertüre.

        Zubereitung:
        Mehl, Schokoraspel, Kakaopulver, Backpulver und Natron mischen. Das Ei verquirlen, den Zucker, Albaöl HC, die Buttermilch und den Likör hinzufügen und gut verrühren. Die Mehlmischung zur Eimasse geben. Vorsichtig unterrühren. Den Teig in die Formen einfüllen und bei 180 °C, 20-25 Min. backen.

        Die Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen. Mit je einem TL Cappuccino-Likör tränken. Die Muffins mit der im Wasserbad geschmolzenen Kuvertüre bepinseln und mit Schokoraspeln bestreuen.

        Flaschengeist Tipp:
        Einige Tropfen Albaöl HC geben Ihrem Zucker- oder Schokoladenguss einen schönen Glanz!





          Eierlikör-Apfeltorte für ca. 16 Stück

          Artikel-Nr.: R4

          Beschreibung

          Zutaten:
          250 g Mehl
          1 TL Backpulver
          70 ml Albaöl® HC
          300 g Zucker
          1 Ei (Gew. Kl. 3)
          1 kg säuerliche Äpfel
          1/2 l Apfelsaft
          2 Päckchen Puddingpulver
          Vanille Geschmack
          1/2 l Weißwein
          250 g Sahne
          100 ml Eierlikör zum Verzieren

          Zubereitung:
          Mehl mit Backpulver mischen, Albaöl® HC, 100 g Zucker, Ei
          und 2 EL kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten.

          Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. 2/3 des Teiges auf einem gefetteten Springformboden (28 cm
          Ø) ausrollen. Formrand darumschließen. Übrigen Teig zu einer Rolle formen, in die Form legen und am Rand ca. 3 cm hochdrücken. Äpfel auf dem Boden verteilen.

          5 EL Apfelsaft und Puddingpulver verrühren. Restlichen Saft, Wein und 200 g Zucker aufkochen. Puddingpulver einrühren,
          kurz aufkochen lassen und über die  Äpfel gießen.

          Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen. Torte auskühlen lassen und abgedeckt über Nacht kalt stellen.

          Kurz vor dem Servieren Sahne steif schlagen und auf die Äpfel streichen. Eierlikör gleichmäßig darüber träufeln.

          E-Herd: 175 °C; Umluft: 160 °C; Gasherd: Stufe 2
          Zubereitungszeit ca. 2 Stunden





          Eierlikör-Sternchen

          Artikel-Nr.: R5

          Beschreibung

          Zutaten für ca.30 Stück:
          75 ml Albaöl HC
          250 g Puderzucker
          1 Prise Salz
          abgeriebene Schale von 1 Zitrone
          1 Ei, 180 g Mehl
          70 g Speisestärke
          100 g gemahlene Mandeln
          2 TL gemahlener Zimt
          2 TL Bourbon-Vanillezucker
          4 EL Eierlikör

          Zubereitung:
          Albaöl HC, 100 g Puderzucker, Salz, Zitronenschale und Ei verrühren. Mehl und Speisestärke sieben und mit den gemahlenen Mandeln, Zimt und Vanillezucker kurz unterkneten. Teig auf einer nicht bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen und mit einem sternförmigen Ausstecher (ca. 8,5 cm) Plätzchen ausstechen.

          Aus  der Hälfte der Plätzchen in der Mitte jeweils einen kleinen Stern (ca. 3,5 cm) ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen 8-10 Minuten backen und etwas abkühlen lassen.

          Die Plätzchen mit dem ausgestochenen Stern in der Mitte mit
          ca. 20 g Puderzucker bestäuben. Restlichen Puderzucker mit Eierlikör glattrühren, die ganzen Plätzchen damit bestreichen, mit
          den ausgestochenen Plätzchen zusammensetzen und trocknen lassen.

          E-Herd: 175 °C, Gas: Stufe 3, Umluft: 160 °C
          Zubereitungszeit ca. 60 - 70 Minuten

          Flaschengeist Tipp:
          Für Kinder können Sie den Eierlikör mit Orangensaft ersetzen.





            Eierlikörkuchen

            Artikel-Nr.: R6

            Beschreibung

            Zutaten:
            1500 g Weizenmehl Typ 550
            je 1 Handvoll Weizenvollkorn- und
            Roggenvollkornmehl
            200 g Leinsamen
            200 g Sesam
            100 g Sonnenblumenkerne
            1 Würfel Hefe
            1 1/4 l Wasser
            30 g Salz
            Albaöl® HC zum Bestreichen

            Zubereitung:
            Eier mit Puderzucker und Zucker schaumig schlagen. Gesiebtes Mehl und Backpulver untermengen. Zum Schluss Albaöl® HC und den Eierlikör zugeben. In eine rechteckige Kuchenform füllen.

            Backtemperatur: Ca. 60 Minuten bei ca. 180°C backen.
            Super: Ein herrlich saftiger Kuchen, der sich lange frisch hält!^

            Flaschengeist Tipp:
            Sie können für den Kuchen auch anstatt des Eierlikörs
            unseren Cappuccinolikör oder Marzipanlikör verwenden
            .





            Elch-Plätzchen

            Artikel-Nr.: R7

            Beschreibung

            Zutaten für den Teig:
            125 g Weizenmehl
            110 ml Albaöl HC
            100 g Zucker
            1 Päckchen Vanillezucker
            1 Ei (Gewichtsklasse 3)
            125 g  gemahlene Mandeln
            125 g geriebene Zartbitterschokolade
            1 gestr. TL Backpulver

            Zubereitung:
            Mehl mit dem Backpulver mischen, auf eine Arbeitsplatte sieben. Mandeln und geriebene Zartbitterschokolade dazugeben. In die Mitte eine Vertiefung drücken, Zucker, Vanillezucker, Ei und Albaöl HC hineingeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten.

            Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen und den Teig dünn ausrollen (ca. 1/2 cm). Elche ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

            Im vorgeheizten Backofen die Plätzchen ca. 5 - 10 Minuten backen.

            E-Herd: 175 - 200 °C; Umluft: 160 - 180 °C; Gas: Stufe 2 - 3.





              Gefüllter Hefezopf

              Artikel-Nr.: R8

              Beschreibung

              Zutaten:
              375 g Mehl
              20 g Hefe
              1/8 l lauwarme Milch
              50 g Zucker
              25 ml Albaöl HC
              2 Eier
              ½ TL. Salz
              je 50 g Marzipan-Rohmasse
              Aprikosenkonfitüre
              Rosinen
              und gehackte Mandeln
              1 Eigelb
              1 EL. Zucker
              1 EL. Wasser
              Für das Backblech: Albaöl HC

              Zubereitung:
              Ein Backblech mit Albaöl HC bestreichen. Das Mehl in eine
              Schüssel sieben, die Hefe in die Mitte bröckeln, mit der Milch,
              etwas Zucker und Mehl verrühren. Den Hefevorteig 15 Minuten
              gehen lassen.

              Das Albaöl HC mit den Eiern, dem Salz und dem restlichen Zucker verrühren, mit dem Hefevorteig und dem Mehl verkneten und den Teig 15 Minuten gehen lassen.

              Dann den Teig 1 cm dick zu einer Platte von 50 x 40 cm ausrollen;
              3 gleich breite Längsfelder markieren. Das Marzipan mit der Konfitüre verrühren, das mittlere Feld damit bestreichen und die Rosinen
              und die Mandeln darüberstreuen. Die äußeren Felder in 2 cm breite, schräge Streifen schneiden und die Füllung damit zopfartig belegen.

              Den Zopf auf dem Backblech nochmals 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 225° vorheizen. Den Zopf mit verquirltem Eigelb bestreichen. 30 Minuten auf der unteren Schiene backen. Den Zucker mit dem Wasser aufkochen. Den Zopf 10 Minuten
              vor Ende der Backzeit damit bestreichen.





              Marzipan-Mandel-Taler

              Artikel-Nr.: R9

              Beschreibung

              .Zutaten für ca. 60 Stück:
              100 g Marzipan-Rohmasse
              275 g Mehl, 1 Vanillin-Zucker
              1 Ei (Größe M)
              125 g Puderzucker
              100 g gemahlene Mandel
              180 ml Albaöl HC
              150 g gehackte Mandeln

              Zubereitung:
              Marzipan würfeln. Mit Mehl, Ei, Vanillin-Zucker,
              Puderzucker, gemahlenen Mandeln und Albaöl HC
              zu einem glatten Teig verkneten.

              Auf etwas Mehl zu 3 Rollen (2 -3 cm Ø) formen. In
              den gehackten Mandeln wälzen und im Gefrierfach
              30 Minuten durchkühlen lassen.

              In 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Im vorgeheizten
              Back
              ofen 15-20 Minuten backen.
              E-Herd: 175 °C; Umluft: 150 °C; Gas: Stufe 2





                Marzipan-Pflaumenkuchen für ca. 12 Stück

                Artikel-Nr.: R10

                Beschreibung

                Zutaten:
                1 kg Pflaumen
                70 ml Albaöl HC
                100 g Zucker
                100 g Marzipan-Rohmasse 
                3 Eier (Gew.-KI. 3)
                1 Fläschchen
                Bittermandel-Aroma
                4 EL Milch
                250 g Mehl
                1/2 Päckchen Backpulver
                2 EL Puderzucker
                Albaöl für die Form

                Zubereitung:
                Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Albaöl HC, Zucker
                und Marzipan-Rohmasse mit den Schneebesen des Handrühr-
                gerätes schaumig schlagen. Eier nacheinander gut unterrühren. Zuletzt Mandel-Aroma und Milch unterrühren.

                Mehl und Backpulver mischen und nach und nach unterziehen.
                Eine Springform (24 cm ) mit Albaöl HC einfetten. Den Teig darin
                glatt streichen. Die Pflaumenhälften dicht an dicht leicht in den Teig drücken.

                Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C / Gas:
                Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Den Kuchen auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.





                Nuss-Rosinenkuchen

                Artikel-Nr.: R11

                Beschreibung

                Zutaten für ca. 15 Stücke:
                250 g Mehl
                1/8 I und 1 TL Milch
                20 g frische Hefe
                30 g Zucker
                20 ml Albaöl HC
                2 Eigelb 
                1 Päckchen Vanillin-Zucker 
                Albaöl HC für die Form
                4 EL Pflaumenmus
                250 g Studentenfutter
                (Nuss-Rosinen-Mischung)
                1-2 TL Puderzucker

                Zubereitung:
                Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. 1/8 Milch erwärmen. Hefe und 1 EL Zucker darin auflösen. In die Mulde gießen und mit etwas Mehl verrühren. Mit Rest Zucker, Albaöl HC,
                1 Eigelb und Vanillin Zucker gut verkneten. Ca. 30 Minuten gehen lassen.

                Teig durchkneten, dritteln. Jedes Teil auf bemehlter Fläche in Größe einer Kastenform (ca. 25 cm lang) ausrollen. Eine Platte in die ge-
                fettete Form legen. Mit Pflaumenmus bestreichen. 2. Teigplatte darauflegen.

                Rest Eigelb und Milch verquirlen. Etwas davon auf den Teig streichen. Die Hälfte der Nussmischung daraufstreuen, andrücken. Mit der letzten Teigplatte bedecken. Zugedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.

                Mit etwas Eigelb bestreichen. Rest Nussmischung daraufstreuen. Mit restlichem Eigelb beträufeln. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen. Kuchen etwas abkühlen lassen. Stürzen, auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

                E-Herd: 175 °C, Umluft: 150 °C, Gas: Stufe 2





                  Nusstorte für ca. 12 Stück

                  Artikel-Nr.: R12

                  Beschreibung

                  Zutaten:
                  Teig:
                  175 g Weizenvollkornmehl
                  1 Msp. Meersalz
                  60 ml Albaöl® HC
                  3 EL Bio-Walnussöl
                  1 Ei
                  Belag:
                  20 ml Albaöl® HC
                  5 Eier
                  80 g feines Weizenmehl
                  1 gestr. TL Zimt
                  400 g Birnendicksaft,
                  200 g Walnüsse
                  100 g halbierte Nüsse

                  Zubereitung:
                  Teig:
                  Das Mehl mit dem Salz, dem Albaöl® HC, dem Bio-Walnussöl
                  und dem Ei verkneten, 30 Min. kühl stellen. Eine Springform leicht einfetten. Den Teig mit wenig Mehl ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei einen 4 – 5 cm hohen Rand stehen lassen.
                  Den Teig mehrmals mit der Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C etwa 10 Min. vorbacken.
                  Belag:
                  Die Eier trennen, Albaöl® HC und die Eigelbe gut verrühren, Mehl, Gewürze und den Birnendicksaft dazugeben, schaumig schlagen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Nüsse fein mahlen und ebenfalls unterheben. Den Belag auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen, mit den halbierten Nüssen belegen und bei
                  175 °C ca. 45 Min. backen.

                  Weitere 10 Min. im abgeschalteten Ofen ruhen lassen.




                  Nusswürfel für ca. 50 Stücke

                  Artikel-Nr.: R13

                  Beschreibung

                  Zutaten für den Teig:
                  300 g Mehl
                  80 ml Albaöl HC
                  1 Ei
                  75 g Zucker
                  1 Prise Salz
                  Für die Füllung:
                  1 Eiweiß
                  3 EL gemahlene Mandeln
                  3 EL gemahlene Haselnüsse
                  1 Tüte gehackte Pistazien (25 g)
                  2 EL Zucker
                  1 EL Korinthen
                  Zum Verzieren:
                  250 g Halbbitter-Kuvertüre
                  2 EL Haselnussblättchen

                  Zubereitung:
                  Alle Teigzutaten verkneten und ca. 15 Minuten ruhen lassen. Für die Füllung Eiweß steif schlagen, danach Nüsse, Zucker und Korinthen untermischen.

                  Teig zu einem Rechteck (30 x 40 cm) ausrollen und quer durch-schneiden. Eine Hälfte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Nussmasse darauf verteilen und glattstreichen. Zweite Teighälfte darauf legen, leicht andrücken.

                  Im vorgeheizten Backofen, ca. 15 Minuten backen. Noch heiß in Würfel schneiden und auskühlen lassen. Kuvertüre schmelzen
                  und Würfel damit überziehen, mit Haselnussblättchen bestreuen, trocknen lassen.

                  E-Herd: 200 °C; Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3





                    Party Brötchen

                    Artikel-Nr.: R14

                    Beschreibung

                    Zutaten:
                    1500 g Weizenmehl Typ 550
                    je 1 Handvoll Weizenvollkorn- und
                    Roggenvollkornmehl
                    200 g Leinsamen
                    200 g Sesam
                    100 g Sonnenblumenkerne
                    1 Würfel Hefe
                    1 1/4 l Wasser
                    30 g Salz
                    Albaöl® HC zum Bestreichen

                    Zubereitung:
                    Geben Sie die gesamten Zutaten in eine Knetschüssel und stellen Sie mit der Hefe und etwas lauwarmen Wasser einen Vorteig her, den Sie eine halbe Stunde ruhen lassen. Anschließend mit dem restlichen Wasser das Ganze zu einem geschmeidigen Teig kneten und 2 Std ruhen lassen.

                    Formen Sie nun kleine Brötchen, die Sie am besten mit einem großen Löffel länglich abstechen. Brötchen auf ein geöltes oder
                    mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit Albaöl® HC bestreichen.

                    Backtemperatur: Ca. 20 Minuten bei ca. 230° C backen.





                      Pflaumenkuchen vom Blech

                      Artikel-Nr.: R15

                      Beschreibung

                      Zutaten:
                      500 g Mehl
                      20 g Hefe
                      ¼ l Milch
                      75 g Zucker
                      50 ml Albaöl® HC
                      1 Ei
                      1 Prise Salz
                      1/2 TL Zimt
                      2 ½ kg Pflaumen

                      Zubereitung:
                      Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln , mit 3 EL lauwarmer Milch übergießen und eine Prise Zucker darüberstreuen. Das ganze zu einem Vorteig verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

                      Inzwischen die Pflaumen waschen, entsteinen und in zwei Hälften schneiden. Zucker, Salz, Zimt, Albaöl® HC, Ei und die Milch zum Teig geben und verkneten, bis er sich von der Schüssel lösen lässt. Nochmals 20 bis 30 Minuten gehen lassen.

                      Den Teig auf ein gefettetes Blech geben und mit den Pflaumen belegen.
                      Backtemperatur: Ca. 25 bis 35 Minuten 200°C backen.

                      Flaschengeist Tipp:
                      Streuen Sie vor dem Backen gehackte Haselnüsse oder Walnüsse auf die Pflaumen.





                        Pralinen Muffins

                        Artikel-Nr.: R16

                        Beschreibung

                        Zutaten:
                        280 g Mehl,
                        2 ½ TL Backpulver,
                        ½ Natron,
                        3 EL Kakaopulver,
                        120 g Zucker,
                        1 Ei,
                        300 ml Buttermilch,
                        80 ml Albaöl HC,
                        Meeresfrüchte-Pralinen

                        Zuberitung:
                        Mehl, Backpulver, Natron, Kakaopulver und Zucker sorgfältig mischen. Das Ei in einer großen Schüssel leicht verquirlen.
                        Die Buttermilch und das Albaöl HC hinzufügen. Die Mehlmischung
                        zur Eimasse geben, nur solange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. Den Teig zur Hälfte in die Formen füllen. Je eine Meeresfrucht-Praline als Füllung auf den Teig legen, mit restlichem Teig bedecken.

                        Backtemperatur: Bei 180°C, 20 – 25 Min. backen. Die Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, danach mit weißer und dunkler Kuvertüre verzieren.





                          Quarkbrötchen

                          Artikel-Nr.: R17

                          Beschreibung

                          .Zutaten:
                          250 g Weizenmehl Typ 550
                          250 g Weizenvollkornmehl
                          500 g Magerquark
                          1 EL Honig
                          1-2 Eier
                          6 EL Albaöl® HC
                          1 Pck. Weinsteinbackpulver
                          1 TL Salz
                          2 EL Sahne zum Bestreichen
                          2 EL Sesam

                          Zubereitung:
                          Die gesamten Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig kneten.
                          Den fertigen Teig zu einer Rolle formen und in 18 gleich große Stücke teilen. Formen Sie glatte Kugeln und setzen Sie diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

                          Bestreichen Sie die Teigkugeln mit Sahne und streuen Sie Sesam darüber.

                          Backtemperatur: Ca. 25 Minuten bei ca. 210°C





                          Sahne-Whisky-Torte

                          Artikel-Nr.: R18

                          Beschreibung

                          Zutaten für ca. 16 Stücke:
                          125 g Zartbitter-Schokolade 
                          60 ml Albaöl HC
                          150 g Zucker
                          1 Prise Salz 
                          1 Päckchen Vanillin-Zucker
                          2 Eier (Gew.-KI. 3)
                          125 g Mehl
                          25 g Speisestärke 
                          1/2 Päckchen Backpulver
                          5 EL (50 ml) Milch
                          3 Blatt weiße Gelatine
                          125 ml Irish-Whisky-Creme-Likör
                          150 g Creme fraiche
                          700 g Schlagsahne
                          8 Schoko-Täfelchen, Kakao 
                          evtl. goldene Zuckerperlen

                          Zubereitung:
                          Schokolade schmelzen. Albaöl HC, 100 g Zucker, Salz und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, mit Milch und aufgelöster Schokolade
                          unterrühren.

                          In eine gefettete Springform (26 cm Ø) füllen.
                          Im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen.
                          In der Form auskühlen lassen.
                          (E-Herd: 175 °C, Umluft: 150 °C, Gas: Stufe 2)

                          Gelatine einweichen. Likör, Creme fraiche und 50 g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen. Erst mit etwas Creme verführen, dann unter den Rest rühren. Sobald die Creme fest wird, 400 g Sahne steif schlagen, unterheben.
                          Auf den Boden streichen und ca. 4 Stunden kühl stellen.

                          Torte aus der Form lösen. 300 g Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Torte damit verzieren. Mit Schoko-täfelchen, Kakao und evtl. Zuckerperlen verzieren.